Rürup-Rente – mit diesen Steuervorteilen können Sie rechnen!

Die Rürup-Rente ist ja gerade für Selbstständige, Freiberufler und Besserverdiener interessant. Doch warum? Das ist ganz einfach. Die Besserverdiener profitieren hier im Wesentlichen von den Steuervorteilen. Und genau mit diesem Thema beschäftigt sich der aktuelle Blogbeitrag.

Diese Punkte machen Sie Rürup-Rente besonder interessant …

Rürup-Rente und Ihre Steuervorteile

Das Sparbuch von Steuern in hohem Maße!

Die Förderung des Staates bei der Rürup-Rente erfolgt nicht durch mögliche Zulagen, sondern über eine besonders große Steuerersparnis. Diese Ersparnis ist wesentlich höher als die bei der Riester-Rente. Dies bedeutet, dass die Versicherung, bei welcher sie sind, die gezahlte Rente für sie absetzen kann. Damit wird deutlich gespart. In Abhängigkeit vom verlangten Steuersatz muss je nach dem Meer oder weniger an Beiträgen an die Kasse gezahlt werden. Insgesamt zahlen sich aber die Unterstützungen in Bezug zu den Steuervorteilen für den Betroffenen positiv aus.

Weniger Versorgungsaufwand durch Rürup-Rente!

Seit 2007 gibt es die Möglichkeit in der Erklärung für die Einkommenssteuer bis zu 64 % der bezahlten Rente als Versorgungsaufwendungen abzusetzen. Dieser große Vorteil existiert nur bei der Rürup-Rente. Bei allen anderen Arten der Rente haben Sie diese Vorteile nicht!

Der Prozentsatz steigt dabei um ca. 2 % pro Jahr. Somit haben Sie 2025 100 % der Einzahlungen wieder abgesetzt. Allerdings ist das Absetzen der Rente betraglich beschränkt. Dabei gilt die Regel, dass die absetzbare Höchstsumme für Verheiratete 40.000 € beträgt. Bei Lebendigen ist die absetzbare Höchstsumme nur etwa die Hälfte.

Nutzen Sie die steuerlichen Vorteile in der Ansparphase!

Die in der Ansparphase eingezahlte Summe ist steuerlich betreibt. Erst nach einer Auszahlung der Rente wird eine volle Besteuerung in Betracht gezogen. Dieses Prinzip bezeichnet man fachlich als die so genannte nachgelagerte Besteuerung. Der Anteil, welcher auf die Bruttorente in diesem Fall fällt, richtet sich nach dem Jahr, in welchem eine Rentenauszahlung begonnen wurde.

Wird der Bruttobetrag angepasst?

Nein, der Bruttoertrag der Rente ist bei der Rürup-Rente festgelegt und wird während der Anspannung nicht mehr angetastet. Das heißt, während der gesamten Ansparung der Rente bleibt der Betrag ein Festbetrag. Dabei geht es auch einen Renten-Freibetrag. Dieser Freibetrag kann auch für die Krankenversicherung und Pflegeversicherung abgezogen werden. Damit ist die Steuerlast individuell verschieden. Aber auch die Steuerlast innerhalb der Familie des Rentners ist unterschiedlich.

Die Berechnung der Rürup-Rente!

Damit muss vor der Beantragung der Rürup-Rente berechnet werden, die ohne die tatsächlichen Ersparnisse durch diese Art von Rente sind. Dafür gibt es sogenannte Renten-Rechner. Mithilfe dieser können Sie ganz bequem von zuhause aus die steuerlichen Vorteile berechnen. Dazu müssen Sie einfach nur leere, personenbezogenen Daten eingeben. Anschließend berechnet Ihnen das Programm die einzelne Ersparnis. In nur wenigen Sekunden haben Sie schriftlich auf dem Bildschirm vor sich liegen, wie viel sie tatsächlich sparen. Damit ist diese Art der Rente für sie nicht nur im Alltag nützlich, sondern auch sehr praktisch und bequem zum Berechnen.

Wenn Sie ein konkretes Rürup-Rente Angebot wünschen, und wir für Sie Ihre persönlichen Steuervorteile herausarbeiten sollen, dann fordern Sie doch jetzt eine unverbindliche Beratung an. Wir erstellen für Sie einen umfassenden Rürup-Rente Vergleich (Klick)!

Email:

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next Post:

Previous Post:

brissanter Report …

Gratis Report Viele Verbraucher zahlen nicht nur zu viel für Ihre Versicherungspolicen, sondern besitzen meist auch Versicherungen, die absolut unsinnig sind. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Gratis-Report „Welche Versicherung Sie WIRKLICH brauchen - und welche Sie getrost kündigen können“, den Sie gleich hier per E-Mail anfordern können...
E-Mail:

Werbung:

Email: