Rürup Rente Vergleich

Die Rürup-Rente ist vor allem für freiberufler, selbstständige und gutverdiener sehr interessant, da bei der Rürup Rente vor allem sehr hohe Sonderausgaben geltend gemacht werden können. Doch keine Entscheidung, ohne einen Rürup Rente Vergleich!

Entspannt im Alter durch einen Rürup- Rente VertragDie Rürup-Rente ist, ähnlich der Riester-Rente, eine staatlich subventionierte Altersvorsorge, die vom Ökonomen Bert Rürup initiiert und im Jahre 2005 eingeführt wurde. Diese Art der Rentenversicherung wird aus privaten Beiträgen angespart, die in der sog. Ansparphase steuerlich begünstigt sind. Im Rentenalter müssen die Rentenzahlung im Gegenzug voll versteuert werden. Die Rürup-Rente ist eine Leibrente, d.h. sie kann ebenso wie es bei der gesetzlichen Rente der Fall ist, nur verrentet werden. Ab dem 60. Lebensjahr kann die Rürup-Rente zur Auszahlung als monatliche Rente bereit stehen. Damit ist ein Kapitalwahlrecht ausgeschlossen. Mit dieser Regelung will der Gesetzgeber verhindern, dass die angesparten Beiträge im Rentenalter anderweitig ausgegeben werden und der Versicherungsnehmer doch auf staatliche Unterstützung angewiesen ist.

Die Rürup-Rente ist für eine Personengruppe eine besonders gute Art der privaten Altersvorsorge: für Selbständige bzw. Freiberufler. Anders als Angestellte sind sie zum einen nicht in der gesetzlichen Renteversicherung pflichtversichert. Dies bedeutet, dass sie auch keinen Anspruch auf die gesetzliche Altersrente haben – zumindest nur in dem Umfang, in dem sie eine Rentenanwartschaft erworben haben. Des Weiteren steht Selbständigen und Freiberuflern die private Altersvorsorge in Form der beliebten Riester-Rente nicht zur Verfügung bzw. ist nur unter besonderen Umständen möglich. Damit jedoch eine Gerechtigkeit herrscht und auch diese Personengruppe in den Genuss einer staatlich geförderten privaten Altersvorsorge kommen kann, wurde die Rürup-Rente gestaltet.

Vor allem profitieren Selbständige mit einer recht hohen Steuerbelastung von der Rürup-Rente, denn entsprechend einer Staffelung, die sich Jahr für Jahr erhöht, können die Aufwendungen für diese Altersvorsorge als Betriebsausgaben geltend gemacht werden. Seit 2005 werden die Rürup-Rentenverträge mit 60% steuerlich begünstigt. Jährlich steigert sich diese Steuerbegünstigung um 2%, bis im Jahre 2025 dann 100% der Beiträge steuerlich absetzbar sind.

Aber auch Angestellte können im steuerlichen Hinblick von der Rürup-Rente profitieren. Im Rahmen des neuen Sonderausgaben-Höchstbetrages, der bei 20.000 Euro pro Person und Jahr liegt, können auch sie die steuerlich geförderte Rürup-Rente nutzen.

Ein weiterer Vorteil der Rürup-Rente ist, dass das angesparte Geld insolvenzfest und auch Hartz-IV-fest ist. In der Praxis bedeutet dies: die Auszahlung der Rürup-Rente erfolgt erst im Rentenalter und dann auch nur als monatliche Rente. Daher handelt es sich nach Vorgaben des Sozialgesetzbuches um „nicht verwertbares Vermögen“. Aus diesem Grunde ist eine Pfändung in der Ansparphase nicht möglich. Wurde der Vertrag für die Rürup-Rente vor der Stellung eines Antrags auf Hartz IV-Leistungen geschlossen, ist das Vermögen auch nicht auf diese Leistungen anrechenbar.

Grundsätzlich ist eine Rürup-Rente nicht vor dem Beginn der Rente auflösbar. Aufgrund dessen, dass die Rürup-Rente eine Leibrente ist, verfällt das eingezahlte Kapital, wenn der Sparer verstirbt. Es gibt allerdings Versicherungsgesellschaften, die gegen ein Entgelt eine Zusatzversicherung als Hinterbliebenenrente anbieten.

Die Rürup-Rente wird als herkömmliche Kapitallebensversicherung oder auch als fondsgebundene Rentenversicherung angeboten. Da für Angestellte wie für Selbständige bzw. Freiberufler die individuell zu zahlenden Steuern ausschlaggebend für die „Sinnigkeit“ einer Rürup-Rente sind, sollte immer erst ein Vergleich von verschiedenen Angeboten durchgeführt werden. Bei kaum einer anderen Art der privaten Altersvorsorge spielen die persönlichen Verhältnisse eine so entscheidende Rolle wie es bei der Rürup-Rente der Fall ist. In unserem Rürup Rente Vergleich zeigen wir Ihnen genau die Vor- und Nachteile auf.

Ihre Vorteile von unserem Rürup Rente Vergleich:

  • kostenloser und völlig unverbindlicher Rürup Rente Vergleich
  • hohe Steuerersparnis bei Besserverdienern (bis zu 100 Prozent absetzbar)
  • Insolvenz- und Hartz-IV-fest
  • Möglichkeit des Hinterbliebenenschutzes
  • Umfangreiche Informationen

Fordern Sie gleich jetzt Ihren persönlichen Rürup Rente Vergleich an und schauen Sie, wie sich Ihre Altersvorsorge mit der Rürup-Rente gestaltet!

Zum Vergleich …>>

Tipp:
Fordern Sie JETZT Ihren Rürup Rente Vergleich an. Tragen Sie dazu einfach in das obige Formular Ihre Daten ein und wir erstellen einen individuellen Test nach Ihren Vorgaben!