Risikolebensversicherung – Modul einer Vorsorge !

Der Service von www.1aVersicherung.net wurde erweitert. Wir sind stolz darauf, dass ab sofort auch für eine der wichtigsten Versicherungen – der Risikolebensversicherung – ein kostenloser und unverbindlicher Versicherungsvergleich angeboten werden kann. Die Einführung möchten wir mit einerm KickOff unterstützen. Unter diesem Hintergrund haben wir für Sie verschiedene Fachartikel zur Risikolebensversicherung zusammengestellt.

Heute starten wir mit dem Thema:

Risikolebensversicherung – Modul einer Vorsorge!

Die Risikolebensversicherung ist ein Teil der Sparte ‘Lebensversicherung’. Die klassische Lebensversicherung ist die Kapitalversicherung, die aus einem ‘Risikoanteil’ und einem ‘Sparanteil’ besteht. Wenn sie also eine Risikolebensversicherung abschließen, haben Sie den Risikoanteil als erstes Modul schon einmal abgesichert.
Nur die Risikolebensversicherung unterliegt beim Abschluss der Frage nach dem Gesundheitszustand. Die Frage nach derzeitigen oder zurückliegenden Krankheiten sind genauesten zu beantworten. Da ist es wichtig, zu sagen, ob es sich bei einer Krankheit um einen Husten im Rahmen einer Grippe oder aber um ein Bronchialleiden gehandelt hat. Im Zweifelsfalle ist es sinnvoll, einen Fragebogen des Versicherers vom Hausarzt ausfüllen zu lassen.

Je jünger ein Versicherungsnehmer beim Abschluss der Risikolebensversicherung ist, desto günstiger der monatliche Beitrag. Der Versicherer berechnet den Beitrag nach einer Sterbetafel, die sich nach der durchschnittlichen Lebenserwartung richtet. Bei jungen Menschen steigt das Risiko mit den Jahren nur unbedeutend an.
Eine Risikolebensversicherung ist für Menschen wichtig, die für den Fall ihres Todes Angehörige versorgt wissen wollen. Das können junge Familien sein, deren Einkommen sich noch entwickeln wird. Für sie sollte die Risikoversicherung die Laufzeit bis zum Rentenalter haben, denn der Beitrag ist günstig. Wenn man es sich später dann leisten kann, sollte man mit einer Rentenversicherung das zweite Modul, den ‘Sparanteil’ absichern, der eine Kapitalansammlung vornimmt, aber kein Risiko abdeckt.

Daneben gibt es viele Gründe seine Angehörigen abzusichern, für dem Fall, dass der ‘Haupternährer’ ablebt. Beim Abschluss einer Risikolebensversicherung im höheren Alter sollte man die Laufzeit der Absicherung genau überlegen, denn je länger eine Risikoversicherung läuft um so höher wird der Beitrag, da sie das größer werdende Risiko nach der Sterbetafel mit zunehmenden und höheren Alter stärker berücksichtigt.

Bis zum nächsten Beitrag!

Ihr

Siegmar Bührle

relevante Links zur Risikolebensversicherung:

Email:

{ 1 comment… add one }

  • Rückkauf Lebensversicherungen 14. November 2008, 13:44

    Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die Risikolebensversicherung auch gegen Abgeltungssteuerlasten verwenden lassen. die spätere Kaptilauszahlung wird niht durch Einkommenssteuer belastet.

    Reply

Leave a Comment

Next Post:

Previous Post:

brissanter Report …

Gratis Report Viele Verbraucher zahlen nicht nur zu viel für Ihre Versicherungspolicen, sondern besitzen meist auch Versicherungen, die absolut unsinnig sind. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Gratis-Report „Welche Versicherung Sie WIRKLICH brauchen - und welche Sie getrost kündigen können“, den Sie gleich hier per E-Mail anfordern können...
E-Mail:

Werbung:

Email: