Abschluss einer Risikolebensversicherung

Heute gehts in dem letzen Beitrag zur Serie “Risikolebensversicherung” um den Abschluss einer Risikolebensversicherung und was Sie dabei beachten sollten. Versicherungen sind für viele ein Thema und das Angebot groß. Vor allem für Familien spielt eine gute Versicherung eine sehr große Rolle und viele beschäftigen sich mit dem ersten Kind auch automatisch damit.Die Risikolebensversicherung gehört ohne Frage zu einer der wichtigsten Versicherungen die man abschließen sollte. Wie auch bei anderen Verträgen sollte man auch hier einiges beachten.

Wie der Name schon sagt geht es in dieser Versicherung um das Leben der Betroffenen Kunden. Anders als bei einer gewöhnlichen Lebensversicherung gibt es hier keine Sparanteile. Wenn der Kunde während der Vertragslaufzeit sterben sollte, bekommt der Hinterbliebene eine Versicherungssummer ausgezahlt die im vornherein festgelegt wird.

Der festgelegte Betrag wird jedoch nur einmal ausgezahlt, auch wenn es mehrer Versicherte sind. Ein Fallbeispiel wäre zum Beispiel ein Verkehrsunfall bei denen beide Elternteile ums Leben kommen. Hier wird nur einmal der Betrag an die Kinder ausgezahlt.

Bei der Versicherungssumme sollte man sich professionell beraten lassen. Die Höhe muss genau ausgerechnet werden und je nach Lebensstandart angepasst werden. Ein Kriterium ist auch hier der Lohn und die eigenen Rücklagen. Man kann aber im groben sagen, dass sich der Betrag zwischen 25.000 und 200.000 Euro liegen. Bei hohen Beträgen wird von der Versicherung oft eine ärztliche Untersuchung gefordert um sicher zu gehen, dass es nicht schon Krankheiten im vornherein gibt.

Die Risikolebensversicherung ist also für Menschen geeignet, die sicher gehen möchten, dass ihre Hinterbliebenen nicht ohne Geld dastehen. Hierzu zählen Familien und Singles mit Kindern. Mit dem Geld aus der Risikolebensversicherung wird das Leben der Hinterbliebenen für den Anfang erleichtert. Auch viele Selbstständige schleißen eine Risikolebensversicherung ab. So kann gewährleistet werden, dass das eigene Unternehmen weiter bestehen kann.

Eine solche Versicherung sollte man jedoch nicht abschließen, wenn man Kapital für die Altersvorsorge bilden möchte oder man schon eine andere Lebensversicherung hat. In solchen Fällen ist es nicht nötig eine Versicherung abzuschließen bzw. verhindert eher das sparen für später.

Wenn Sie mehr über die Möglichkeiten der Risikolebensversicherung erfahren möchten, dann fordern Sie über unseren Versicherungsvergleich-Service doch einfach eine unverbindliche und selbstverständlich kostenlose Beratung an. Ein Versicherungsexperte direkt aus Ihrer Nähe ist Ihnen gerne behilflich.

Ihr

Siegmar Bührle

relevante Links zur Risikolebensversicherung:

Email:

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next Post:

Previous Post:

brissanter Report …

Gratis Report Viele Verbraucher zahlen nicht nur zu viel für Ihre Versicherungspolicen, sondern besitzen meist auch Versicherungen, die absolut unsinnig sind. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Gratis-Report „Welche Versicherung Sie WIRKLICH brauchen - und welche Sie getrost kündigen können“, den Sie gleich hier per E-Mail anfordern können...
E-Mail:

Werbung:

Email: