Die private Rentenversicherung

Eine weitere Möglichkeit, privat für die Rente vorsorgen zu können, besteht in der privaten Rentenversicherung. Dabei handelt es sich um eine Versicherung, die sehr individuell gestaltet sein kann. Zum Einen ist es möglich, dass die private Rentenversicherung so gestaltet wird, dass bei vorzeitigem Ableben des Versicherten die Hinterbliebenen die eingezahlten Beiträge ausgezahlt bekommen. Zum Anderen kann auf diesen Hinterbliebenenschutz auch verzichtet werden. Des Weiteren besteht meist ein Kapitalwahlrecht. So werden die eingezahlten Beiträge zu Beginn des Rentenalters als einmalige Zahlung ausgezahlt, ähnlich wie bei der Kapitallebensversicherung, oder sie werden als Rentenzahlung monatlich ausgezahlt. Diese Variante bietet bei der privaten Rentenversicherung einen entscheidenden Vorteil: Die Rente wird bis zum Ableben des Versicherten gezahlt. Dies kann im günstigsten Fall für die Versicherung wenige Jahre dauern, im günstigsten Fall für den Versicherten dagegen viele Jahrzehnte.

Ebenfalls garantieren die Versicherer zumindest die Rückzahlung der eingezahlten Beiträge und eine kleine Überschussbeteiligung wird ebenfalls garantiert. Hinzu kommen weitere, nicht garantierte Leistungen. Damit zählt die private Rentenversicherung zu den besonders sicheren Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge. Das ist insbesondere in Zeiten der allgemeinen Wirtschaftskrise von großer Bedeutung, da die Menschen das Vertrauen in Aktien und Fonds verloren haben. Durch die hohe Sicherheit sind jedoch auch die Renditen vergleichsweise gering.

Wenn Sie weitere Informationen zur privaten Rentenversicherung erhalten wollen – dann lesen Sie einfach weiter…

Private Rentenversicherung: So viel braucht man zum Leben

Damit die private Rentenversicherung so abgeschlossen werden kann, dass die aus ihr folgenden Auszahlungen auch tatsächlich ausreichen, um den eigenen Lebensstandard im Alter zu halten, ist es notwendig die Finanzlücke fürs Alter zu kennen. Hierbei helfen verschiedene Rechner im Internet, die diese Lücke aufdecken können. Die private Rentenversicherung, die die Lücke vollständig ausfüllen soll, wird jedoch mit höheren Kosten verbunden sein. Deshalb stellt sich auch die Frage, wie viel Rente man sich mit dieser Form der Altersvorsorge ansparen kann.

Ein entscheidender Nachteil bei der privaten Rentenversicherung besteht darin, dass sie keinerlei staatliche Unterstützungen erhält. Maximal eine steuerliche Absetzbarkeit kann möglich sein, doch sind hier Höchstbeträge festgelegt, die oftmals ohnehin überschritten werden.

Sie wollen einen Überblick über die private Rentenversicherung? Dann fordern Sie hier einen unverbindlichen Versicherungsvergleich Private Rentenversicherung (Klick) an.

Ihr

Siegmar Bührle

Email:

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next Post:

Previous Post:

brissanter Report …

Gratis Report Viele Verbraucher zahlen nicht nur zu viel für Ihre Versicherungspolicen, sondern besitzen meist auch Versicherungen, die absolut unsinnig sind. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Gratis-Report „Welche Versicherung Sie WIRKLICH brauchen - und welche Sie getrost kündigen können“, den Sie gleich hier per E-Mail anfordern können...
E-Mail:

Werbung:

Email: