Motorradversicherung Vergleich

Sparen Sie am Beitrag – und nicht an der Leistung, dank unseres Motorradversicherung Vergleich


Berechnen Sie Ihre Motorradversicherung mit unserem Online Vergleichsrechner. Finden Sie Ihren optimalen Tarif in weniger als 3 Minuten und sparen Sie bares Geld durch unseren Motorradversicherung Versicherungsvergleich.
Motorradversicherung Vergleich

Wer die Freiheit auf einem Motorrad genießen möchte, der muss zunächst eine Motorradversicherung, genauer einer Haftpflichtversicherung für das Motorrad abschließen. Ohne diese Versicherung kann man, wie beim Auto auch, kein Motorrad beim Straßenverkehrsamt für den Straßenverkehr zulassen.

Wie bei der Kfz-Versicherung auch gibt es bei der Motorradversicherung viele verschiedene Tarife und Gestaltungsmöglichkeiten des Versicherungsumfangs. Ein Motorradversicherung Vergleich der einzelnen Angebote von den unterschiedlichen Versicherungsgesellschaften ist daher immer zu empfehlen. Dabei sollte man nicht immer nur den Preis im Blick haben, denn entscheidender ist es doch, dass man für sein Geld auch den bestmöglichen Versicherungsschutz bekommt. Unser Motorradversicherung Vergleich stellt Ihnen sowohl Preis als auch Leistung deutlich dar.

Wie erwähnt ist die Haftpflichtversicherung für Motorräder die wichtigste Versicherung überhaupt. Daneben gibt es noch die Kaskoversicherungen, unterteilt in Voll- und Teilkaskoversicherung, durch die wie beim Auto auch, Schäden versichert sind, die durch Naturgewalten am Fahrzeug entstanden sind bzw. die man selbst an seinem Fahrzeug verursacht hat. Während man diese Versicherungen einzeln abschließen kann, bieten sehr viele Versicherungsgesellschaften auch „rund-um-sorglos“-Pakete an. Mit ihnen kann man in der Regel den einen oder anderen Euro sparen. Auch wenn die Kfz-Versicherung und die Motorradversicherung in vielen Bereichen ähnlich sind, gibt es einen gravierenden Unterschied: wird nämlich bei einer herkömmlichen Kfz-Versicherung nach Marke und Typ unterschieden, kommt es bei einem Mottorad auf den Hubraum an und es wird nach Kleinkraft- und Leichtkraftrad oder Kraftroller unterschieden.

Die Haftpflicht-Motorradversicherung tritt in Erscheinung, wenn man einen Unfall verursacht hat und dabei ein anderer zu Schaden gekommen ist oder dessen Fahrzeug beschädigt wurde. Grundsätzlich ist man in Deutschland per Gesetz dazu verpflichtet, den Schaden, den man einem Dritten zugefügt hat, auch finanziell zu tragen. Das bezieht sich nicht nur auf Sachschäden, sondern auch auf Personen- und Vermögensschäden. Da bei einem Unfall nicht nur der Ersatz eines neuen Motorrads schnell in die Tausenden gehen kann, sondern im schlimmsten Fall auch lebenslange Renten zu zahlen sind, wenn der Unfallgegner durch den Unfall nicht mehr arbeitsfähig ist, ist eine Haftpflichtversicherung für Motorräder ein Muss. Ein besonderes Augenmerk sollte hierbei auf die Höhe der Versicherungssummen für Sach-, Personen- und Vermögensschäden geworfen werden.

Durch die Motorrad-Teilkaskoversicherung sind solche Schäden versichert, die durch Naturgewalten, wie z.B. Hagel und Sturm an der Maschine verursacht wurden. Auch wenn es sich um Schäden durch einen Brand oder Diebstahl handelt, sind die daraus resultierenden Kosten durch die Teilkaskoversicherung für Motorräder abgedeckt.

Daneben gibt es die Motorrad-Vollkaskoversicherung, bei der die Schäden mitversichert sind, die auch durch die Teilkaskoversicherung abgesichert sind. Daneben sind in der Vollkaskoversicherung für Motorräder aber auch die Schäden eingeschlossen, die durch den Fahrer selbst verursacht wurden. Dies kann bei einer neuen und hochwertigen Maschine sehr wichtig werden. Hilfreich ist diese Motorradversicherung auch, wenn bei einem Unfall der Verursacher nicht ausfindig gemacht werden kann (Stichwort: Unfallflucht) oder der Verursacher nicht in ausreichendem Umfang haftpflichtversichert ist.

Wie bei der Autoversicherung gibt es auch in der Motorradversicherung Schadensfreiheitsklassen. So kann man durch unfallfreies Fahren und den eingehenden Vergleich der Angebote noch mehr Geld einsparen. Die Staffelungen der Schadenfreiheitsklassen in der Motorradversicherung entsprechen denen der Kfz-Versicherungen. Unser Motorradversicherung Vergleich berücksichtigt alle relevante Faktoren.

Ihre Vorteile durch unseren Motorradversicherung Vergleich:

  • kostenloser und unverbindlicher Motorradversicherung Vergleich
  • günstige Tarife durch Onlinekonditionen und Rahmenverträge
  • Anbieterunabhängiger Versicherungsvergleich – berücksichtigung unterschiedlicher Tarife
  • breite Angebotspalette – vom günstigen Einsteigertarif bis hin zum Premiumschutz!

Möchten Sie nun noch mehr Geld sparen und dennoch den besten Versicherungsschutz genießen, dann nutzen Sie unseren Motorradversicherung Vergleich ! Geben Sie einfach die entsprechenden Daten in das unten stehende Formular ein und schon erkennen Sie, wo Sie sich zu günstigen Konditionen umfassend versichern können!

Zum Vergleich …>>

Bildnachweis: © Günter Buch / PIXELIO