Private Krankenversicherung Basistarif – diese Sicherheit haben Sie

Die private Krankenversicherung ist für viele Menschen das Nonplusultra, wenn es um die Absicherung der Krankheitskosten geht. Seit dem 01.01.2009 besteht sogar eine gesetzlich verankerte Pflicht, sich in einer Krankenversicherung abzusichern. Da vielfach den einst privat versicherten Personen der Zutritt zur gesetzlichen Krankenversicherung verwehrt wurde, entstand der Basistarif in der privaten Krankenversicherung. Er sagt im Grunde genommen nichts anderes aus, als dass sämtliche Leistungen, die in der gesetzlichen Krankenversicherung gewährt werden, auch im Basistarif der privaten Krankenversicherung übernommen werden.

Die Kosten sind beim Basistarif auf die Höchstbeiträge der gesetzlichen Krankenversicherung begrenzt. Höhere Beiträge sind nicht möglich. Der Basistarif der privaten Krankenversicherung muss auch dann gewährt werden, wenn bereits Krankheiten bestehen oder eine chronische Erkrankung vorliegt. Ebenfalls dürfen keine Risikozuschläge vereinbart werden. Genauso wenig dürfen Leistungen im Basistarif ausgeschlossen werden. Damit sind einige Vorteile für all jene Personen entstanden, die keine andere Möglichkeit mehr hatten, sich zu versichern.

Was Ihnen die private Krankenversicherung im Basistarif bringt…, lesen Sie hier weiter!

Nachteile beim Basistarif in der privaten Krankenversicherung

Natürlich bietet der Basistarif der privaten Krankenversicherung auch Nachteile. Diese sind beispielsweise in den geringen Leistungen zu sehen, die lediglich denen der gesetzlichen Kassen entsprechen. Ebenfalls bleiben keinerlei Gestaltungsmöglichkeiten beim Basistarif, so dass eine individuelle Tarifwahl, wie sie bei der herkömmlichen privaten Krankenversicherung möglich ist, nicht gegeben ist.

Ein weiterer Nachteil beim Basistarif ist die Bindungsfrist. Nach Abschluss des Tarifs müssen Versicherte mindestens 18 Monate lang im Basistarif verharren. Ein Wechsel in einen höheren Tarif ist erst im Anschluss möglich. Dabei ergibt sich das Problem, dass das Eintrittsalter automatisch höher ausfällt und evtl. bereits einige Krankheiten bestehen, so dass die Beiträge steigen werden.

Dennoch ist der Basistarif der privaten Krankenversicherung sinnvoll, einfach schon deshalb, weil er es ermöglicht, überhaupt eine Krankenversicherung abzuschließen, selbst wenn keine Chance mehr auf die Aufnahme in die gesetzliche Krankenversicherung besteht. Zudem ergibt sich eine recht kostengünstige Möglichkeit ohne Ausschlüsse durch den Basistarif, eine Sicherheit, die privat Versicherte bisher nicht erfahren haben.

Sie haben Interesse an dem Basistarif einer privaten Krankenversicherung, dann fordern Sie hier doch einen unverbindlichen Private Krankenversicherung Vergleich (Klick) an.

Ihr

Siegmar Bührle

Email:

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next Post:

Previous Post:

brissanter Report …

Gratis Report Viele Verbraucher zahlen nicht nur zu viel für Ihre Versicherungspolicen, sondern besitzen meist auch Versicherungen, die absolut unsinnig sind. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Gratis-Report „Welche Versicherung Sie WIRKLICH brauchen - und welche Sie getrost kündigen können“, den Sie gleich hier per E-Mail anfordern können...
E-Mail:

Werbung:

Email: