iPhone Versicherung – bester Schutz für hochwertige Geräte

iPhone-VersicherungWer ein iPhone besitzt, der sollte es gegen Schäden, Diebstahl oder andere versicherbare Gefahren versichern, denn aufgrund der Hochwertigkeit der Geräte, zahlt sich eine iPhone Versicherung schneller aus als viele meinen. Besitzer eines iPhones können dieses gegen verschiedene Arten von Gefahren versichern und in der Handyversicherung aus vielen unterschiedlichen Tarifen auswählen. Da die Versicherung der Handys immer beliebter wird, gibt es inzwischen auch zahlreiche Versicherungsgesellschaften, die diese Art von Versicherung anbieten. Die monatlichen Beiträge sind dabei sehr unterschiedlich, was in den verschiedenen Risiken begründet ist, die teilweise auch optional versichert werden können. Eine günstige Handyversicherung ist schon für weniger als zwei Euro im Monat erhältlich. Wie es sich mit den Kosten genau verhält, bringt der Vergleich der iPhone Versicherung ans Licht. Dabei sollten Sie aber nicht nur auf die Kosten achten, sondern vor allem auf die Leistungen, die die iPhone Versicherung im Schadensfall erbringt.

iPhone Versicherung – der beste Schutz für Ihr Smartphone

Diese Gefahren können durch die iPhone Versicherung abgedeckt werden

Zu den typischen Schäden die durch eine iPhone Versicherung finanziell abgedeckt werden können, gehören Schäden durch Überspannung und Induktion, Kurzschluss und Schäden durch Wasser und andere Flüssigkeiten. Auch Stoß-, Sturz- und Fallschäden gehören zum Versicherungsumfang einer iPhone Versicherung. Tritt ein Schaden durch einen Unfall ein oder durch höhere Gewalt, dann sind auch diese Schäden durch die iPhone Versicherung abgedeckt, ebenfalls wenn es sich um Schäden durch Überschwemmung handelt. In einigen Versicherungen für das iPhone sind sogar Schäden durch Bedienungsfehler oder durch eine unsachgemäße Behandlung im Versicherungsumfang enthalten. Optional mitversichern können Sie in der iPhone Versicherung oftmals auch gegen Diebstahl, inklusive Einbruchdiebstahl im Fahrzeug, Raub und Plünderung sowie einfacher Diebstahl. Dieser Zusatz ist allerdings in den meisten Fällen mit einer höheren Beitragszahlung verbunden. Es gibt sogar einige Versicherungen, die bieten ein Leihgerät, wenn das eigene Handy aufgrund eines Schadensfalls zur Reparatur muss und einige Zeit für den Versicherungsnehmer nicht verfügbar ist. Des Weiteren optional mitversichern können Sie oftmals eine Kostenerstattung bis zu einem bestimmten Betrag, sollte das Handy gestohlen werden und der Dieb verursacht eine hohe Handyrechnung. Tritt an Ihrem iPhone aufgrund eines dieser Schadensereignisse ein Schaden ein und das Gerät kann repariert werden, dann übernimmt die iPhone Versicherung die Kosten für diese Reparatur. Sollte der Schaden irreparabel sein, dann erhalten Sie von der Versicherung die Kosten einer Neuanschaffung bezahlt.

Mein Tipp zur iPhone Versicherung:

Achten Sie beim Vergleich der Versicherung vor allem auf die Selbstbeteiligung. Sie ist bei einigen Versicherern vorgesehen und bedeutet, dass Sie einen bestimmten Betrag pro Schadensfall immer aus der eigenen Tasche bezahlen müssen. Durch die Selbstbeteiligung wird allerdings auch der monatliche Beitrag für die iPhone Versicherung geringer.

Hier: Handyversicherung Vergleich (Klick)

Email:

{ 2 comments… add one }

  • Oliver 28. Januar 2013, 21:07

    Danach hab ich gesucht! Vielen Dank für die Infos und den Ausgezeichneten Artikel!
    Gruß Oliver

    Reply
    • Versicherungsvergleich 28. Januar 2013, 21:14

      Hallo Oliver,

      sehr gerne; das freut mich sehr :-)

      Viele Grüße
      Siegmar

      Reply

Leave a Comment

Next Post:

Previous Post:

brissanter Report …

Gratis Report Viele Verbraucher zahlen nicht nur zu viel für Ihre Versicherungspolicen, sondern besitzen meist auch Versicherungen, die absolut unsinnig sind. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Gratis-Report „Welche Versicherung Sie WIRKLICH brauchen - und welche Sie getrost kündigen können“, den Sie gleich hier per E-Mail anfordern können...
E-Mail:

Werbung:

Email: