Achtung: Jeder Vierte benötigt ihre Leistung – Die Berufsunfähigkeitsversicherung

Kaum jemand kann und will sich vorstellen, einmal berufsunfähig zu werden. Dennoch trifft es zunehmend mehr Menschen. Oftmals sind die gestiegenen Anforderungen im Berufsleben Schuld an der erhöhten Zahl derer, die berufsunfähig werden. So stellen Rücken- und Herzbeschwerden, neben den psychischen Störungen die häufigsten Ursachen für die Berufsunfähigkeit dar.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Wichtig ist deshalb eine private Berufsunfähigkeitsversicherung. Der Grund dafür ist schnell erklärt: Die staatliche Erwerbsminderungsrente wird nur dann gewährt, wenn tatsächlich keinerlei Arbeit mehr ausgeführt werden kann. Wer nicht einmal mehr drei Stunden als Pförtner arbeiten kann, erhält diese Rente, die allerdings bei lediglich 800 bis 900 Euro in den alten und 600 bis 700 Euro in den neuen Ländern beträgt. Besser gestellt sind dabei nur Personen, die vor 1961 geboren sind.

Individuell abgesichert mit der Berufsunfähigkeitsversicherung

Aufgrund der Vielzahl der Versicherungsgesellschaften, die wiederum ebenso viele verschiedene Tarife und Tarifkombinationen bereit halten, ist es nicht einfach, die passende BU zu finden. Als Faustregel gilt: Die Berufsunfähigkeitsversicherung sollte immer dann greifen, wenn der einst erlernte und ausgeübte Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann. Außerdem sollten die Beiträge nur so hoch sein, dass man sie sich auch leisten kann. Dennoch sollte eine private Rente vereinbart werden, die den aktuellen Lebensstandard halten kann. Dabei ist die Berufsunfähigkeitsversicherung regelmäßig hinsichtlich der Rentenhöhe zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen.

Kombitarife sind bei Berufsunfähigkeitsversicherungen beliebt

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung sind insbesondere Kombinationen aus unterschiedlichen Versicherungen recht beliebt. Hierzu zählt die Berufsunfähigkeitsversicherung, die in Verbindung mit einer Risikolebensversicherung abgeschlossen wird. Diese Variante bietet den Vorteil, dass nicht nur die Berufsunfähigkeit selbst abgesichert ist, sondern genauso der Todesfall des Versicherungsnehmers.

Sollte die Berufsunfähigkeit eintreten, wird die vereinbarte monatliche Rente ausgezahlt. Die Risikolebensversicherung läuft beitragsfrei weiter. Der Todesfallschutz muss somit nicht aufgegeben werden und die Beiträge sind kaum höher, als bei einer reinen Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ein weiterer Vorteil der Berufsunfähigkeitsversicherung besteht darin, dass diese leistet, wenn eine Berufsunfähigkeit eintritt. Dabei ist es völlig egal, ob die Berufsunfähigkeit durch Krankheit oder Unfall entstanden ist. Damit zeigt sich der Vorteil gegenüber der Unfallversicherung, die nur bei Unfallschäden aufkommt.

Hier finden Sie eine günstige Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich (Klick)

Ihr

Siegmar Bührle

Email:

{ 6 comments… add one }

  • Bettina Lange 10. Juni 2010, 17:50

    Ich finde es einfach schlimm, wenn vor allem Jugendliche diese Versicherung soweit von sich schieben. Es kann so schnell gehen und aus einem gesunden Menschen wird ein dauerhaft Geschädigter, der Hilfe braucht. Nur sollte man vor einem Abschluss, nicht nur die Beiträge sondern auch die Leistungen vergleichen.

    Reply
    • Versicherung vergleich 10. Juni 2010, 20:07

      @Bettina Lange: Absolut richtig. Wer auf seine persönliche Arbeitskraft zur Sicherung seines Lebensunterhalt angewiesen ist, sollte diese SOFORT abschließen. SOFORT heißt aber, erst nach einer gründlichen Beratung UND einem ausführlichen Versicherungsvergleich.

      Reply
  • Anton Zeiser von Risikolebensversicherung Vergleich 13. Juli 2010, 15:43

    Aus Erfahrung muss ich sagen, dass es sehr wichtig ist, die Angebote der Versicherer genau zu prüfen und zu vergleichen. Die Bereiche Lebensversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung hängen von dermaßen vielen Faktoren ab, dass der Markt sehr intransparent und unübersichtlich geworden ist.

    Prüfen Sie vor dem Abschluss Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung auf jeden Fall auch, ob es günstige Anbieter gibt. Auf dieser Webseite hier (1aversicherung.net) bin ich schon öfter fündig geworden und habe einiges gespart – vielen Dank!

    Liebe Grüße,
    Anton

    Reply
  • Petra Rabe 11. August 2010, 19:38

    Hallo,
    ich finde diesen Beitrag gut.Stimmt,man denkt:”Ich doch nicht.”
    Von wegen,es kann so schnell gehen.
    Mir geht es nämlich so,das ich aufgrund eines Unfalls meinen Beruf nicht mehr ausüben kann.Und ich bin echt froh,so eine Versicherung abgeschlossen zu haben.
    Man kann nur empfehlen,dies zu tun.
    Und die Beiträge hier sind echt Spitze.

    Liebe Grüße
    Petra

    Reply
    • Versicherung vergleich 11. August 2010, 19:48

      Hallo Petra,

      danke für Dein Feedback und vor allem für die Bestätigung.

      Eine Versicherung ist immer nur so lange “lästig” wie die Beiträge zu zahlen sind – braucht man aber die Leistung (wie es Dich erwischt hat), dann sieht man das ganze mit anderen Augen.

      Es freut mich, dass Dir meine Beiträge gefallen – darfst meinen Blog gerne weiterempfehlen :-)

      Viele Grüße
      Siegmar

      Reply
  • Rolf Walldorf 4. Oktober 2011, 15:09

    Ich habe am eigenem Leib erfahren wie wichtig eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist. Vor zwei Jahren hatte ich einen Herzinfarkt, zum Glück hatte ich eine BU schon vor längerer Zeit abgeschlossen. Es hat zwar eine Weile gedauert bis alles mit der Versicherung geklärt war, aber es lebt so doch ruhiger wenn man weiß, dass die BU-Rente gezahlt wird und es irgendwie finanziell weiter geht. Jetzt wird seit zwei Monaten regelmäßig die Rente überwiesen, ich darf noch etwas dazu verdienen und alles läuft wieder in ruhigen Bahnen.

    Reply

Leave a Comment

Next Post:

Previous Post:

brissanter Report …

Gratis Report Viele Verbraucher zahlen nicht nur zu viel für Ihre Versicherungspolicen, sondern besitzen meist auch Versicherungen, die absolut unsinnig sind. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Gratis-Report „Welche Versicherung Sie WIRKLICH brauchen - und welche Sie getrost kündigen können“, den Sie gleich hier per E-Mail anfordern können...
E-Mail:

Werbung:

Email: