Achten Sie bei der Berufsunfähigkeitsversicherung besonders auf diese 6 Punkte

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist besonders wichtig für alle Menschen, die auf das Einkommen aus ihrer täglichen Arbeit angewiesen sind. Sie sollte besonders frühzeitig abgeschlossen werden, um sich günstige Beiträge zu sichern. Doch gerade bei einer solchen Versicherung dürfen keine Fehler beim Abschluss gemacht werden – diese könnten sonst extrem negative Folgen haben.

Auf welche 6 Punkte Sie beim Abschluss besonders zu achten haben, das erfahren Sie in diesem Beitrag!

Die 6 wichtigsten Punkte der Berufsunfähigkeitsversicherung

Beim Anschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung müssen Sie folgende Punkte, neben einem frühzeitigen Abschluss, besonders beachten:

Ausreichend hohe Rente

Vereinbaren Sie bei der Berufsunfähigkeitsversicherung eine ausreichend hohe Rente. Sie sollte sich immer am aktuellen Nettoeinkommen orientieren und mindestens 75 bis 80 Prozent dessen betragen, um den gewohnten Lebensstandard halten zu können. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie die BU-Rente den veränderten Anforderungen ohne erneute Gesundheitsprüfung anpassen können. Auch sollte die Rentenzahlung aus der Berufsunfähigkeitsversicherung sich flexibel an die veränderte Inflation anpassen lassen.

Lange Laufzeit

Sie erhalten eine Berufsunfähigkeitsversicherung besonders preiswert, wenn diese nur bis zum 50. oder 55. Lebensjahr läuft. Beachten Sie jedoch, dass viele Menschen erst mit 50 Jahren berufsunfähig werden. Eine Überbrückung der verbleibenden zehn bis zwölf Jahre bis zum Renteneintritt ist dann nicht mehr gewährleistet. Wählen Sie ausschließlich eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit Laufzeiten bis zum 63., 65. oder 67. Lebensjahr, je nachdem, wann Sie in Rente gehen. So entsteht keine Versorgungslücke.

Keine Ausschlüsse akzeptieren

Viele Versicherer bieten den Versicherten den Ausschluss der Leistungen an, wenn eine bestimmte Krankheit bereits bei Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung vorliegt. Diese Ausschlüsse sind jedoch fatal, denn oft lässt sich bei einer auftretenden Berufsunfähigkeit nicht feststellen, auf welche Erkrankung die Berufsunfähigkeit zurückzuführen ist. Wurde ein Leistungsausschluss vereinbart, zahlt die Versicherung auch nicht, de facto wirkt sich das Ganze so aus, als ob nie eine Versicherung bestanden hätte. Besser ist es, Sie weichen auf Risikozuschläge aus.

Kein verbundener Schutz

Oft wird die Berufsunfähigkeitsversicherung in Verbindung mit einer Kapitallebensversicherung angeboten. Dieser verbundene Schutz bringt allerdings meist eine Unterversicherung durch zu geringe Rentenzahlungen. Zudem werden hohe Anteile der gezahlten Beiträge in schlecht verzinste Sparverträge eingezahlt, anstatt für das Risiko der Berufsunfähigkeit zur Verfügung zu stehen. Auf solche Verträge sollte verzichtet werden.

Keine abstrakte Verweisung

Eine abstrakte Verweisung kommt zwar heute bei der Berufsunfähigkeitsversicherung nur noch selten vor, dennoch ist darauf zu achten, diese nicht zu vereinbaren. Denn sie besagt, kann man im erlernten Beruf nicht mehr arbeiten, aber in einem anderen, kann die Versicherung die Ausübung der anderen Tätigkeit verlangen und muss nicht zahlen.

Gesundheitsfragen ordnungsgemäß beantworten

Besonders wichtig ist es bei der Berufsunfähigkeitsversicherung alle Gesundheitsfragen konkret zu beantworten. Informieren Sie sich notfalls bei Ihrem Arzt über Erkrankungen, Operationen und Co. der vergangenen Jahre. Selbst wenn Sie sich an eine Erkältung nicht mehr erinnern, der Arzt hat die Unterlagen hierzu. Verschweigen Sie die Erkältung, kann die Versicherung im Leistungsfall die Leistung verweigern.

Wir lassen Sie nicht allein im Regen stehen! Gerade bei der Entscheidung zur Auswahl einer guten Berufsunfähigkeitsversicherung brauchen Sie einen Ansprechpartner, der sich auskennt und Erfahrung hat. Das können wir Ihnen bieten. Im Zug unserer unabhängigen Versicherungsvergleiche bieten wir Ihnen ein Rundum-Service an. Wir erarbeiten mit Ihnen was wichtig ist, stellen Ihnen mögliche Angebote vor und begleiten Sie bis zum Abschluss – und darüber hinaus. Das ist eine Selbstverständlichkeit!

Versicherungsvergleich Berufsunfähigkeitsversicherung mit Beratung (Klick)

Ihr

Siegmar Bührle

Email:

{ 2 comments… add one }

  • Stefan 24. Dezember 2011, 09:21

    Toller Artikel, der mir die wichtigstenPunkte aufgezeigt hat.

    DANKE!

    Stefan

    Reply
    • Versicherungsvergleich 26. Dezember 2011, 22:46

      Hallo Stefan,

      vielen Dank für das Feedback. Solche Kommentare, auch wenn Sie nur so kurz sind, helfen mir das Portal weiter zu entwickeln.

      Viele Grüße
      Siegmar Bührle

      Reply

Leave a Comment

Next Post:

Previous Post:

brissanter Report …

Gratis Report Viele Verbraucher zahlen nicht nur zu viel für Ihre Versicherungspolicen, sondern besitzen meist auch Versicherungen, die absolut unsinnig sind. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Gratis-Report „Welche Versicherung Sie WIRKLICH brauchen - und welche Sie getrost kündigen können“, den Sie gleich hier per E-Mail anfordern können...
E-Mail:

Werbung:

Email: