Bausparkassen hoffen auf Bausparboom mit Riester-Verträgen

Bausparverträge sind wieder vermehrt im Kommen. Hierfür gibt es zwei Gründe: die  Sicherheit der Bausparverträge und die neuerliche Förderung auch der Bausparverträge im Rahmen der Riester-Förderung.

Die Finanzmarktkriese habe die Gefahren riskanter Finanzierungsgeschäften vor Augen geführt. Finanzierungen mit Fremdwährungen sind aktuell out. Umso mehr interessieren sich die Verbraucher aktuell wieder für „solide“ Bau- und Immobilienfinanzierungen. Bausparfinanzierungen sind sehr konservativ und bieten einen garantierten Zinssatz in der Darlehensphase.

Baufinanzierungen mit Bausparvertrag und der Riester-Rente (Wohnriester-Rente)

Viele Verbraucher sind jedoch in der aktuellen Lage aufgrund der Finanzmarktkriese sehr verunsichert. Wie die LBS in den Medien verkündete, sei durch ihre „konservative Anlagestrategie“ nicht von der Kriese betroffen. Von den rund 4,5 Milliarden EUR Eigenanlagen der LBS-Bausparkasse der Sparkassen seien rund 2 Milliarden EUR am Kapitalmarkt angelegt, und dort in festverzinslichen Papieren.

Der Vertrieb der Riester-geförderten Sparverträge ist bereits angelaufen. Was mich sehr verwundert ist, dass viele Kunden allein bei der LBS schon um die 1.250 Riester-Verträge ( mit einer Bausparsumme von 45 Millionen EUR ), obwohl die neuen Bausparprodukte von der Finanzaufsicht noch genehmigt werden müssen. Mit einer Entscheidung der Finanzaufsicht wird Anfang November 2008 gerechnet. Dass Kunden bereits über 1.250 EUR nicht zertifizierte Verträge gezeichnet haben, ist nicht nachvollziehbar. Geht die Zertifizierung durch, können die Kunden jedoch auch für 2008 de Riester-Förderung geltend machen.

Ihr

Siegmar Bührle

relevante Links zum Thema Baufinanzierung:

Email:

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next Post:

Previous Post:

brissanter Report …

Gratis Report Viele Verbraucher zahlen nicht nur zu viel für Ihre Versicherungspolicen, sondern besitzen meist auch Versicherungen, die absolut unsinnig sind. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Gratis-Report „Welche Versicherung Sie WIRKLICH brauchen - und welche Sie getrost kündigen können“, den Sie gleich hier per E-Mail anfordern können...
E-Mail:

Werbung:

Email: