Wirtschaftsweiser Bernd Rürup wechselt in den Finanzvertrieb

Bernd Rürup gehört zu den bekanntesten Wirtschaftsexperten Deutschlands. Als Chef der fünf Wirtschaftsweisen findet er mit einen Ansichten sehr viel Gehör. Neben Walter Riester ist auch Bernd Rürup Namensgeber einer nach seiner Konzeption geförderten staatlichen Rente – die Rürup-Rente!

Einer seiner zentralen Aussagen ist die, dass vielen im Alter Armut droht, wenn nicht rechtzeitig privat vorgesorgt wird. Nach ihm ist sogar ein Modell der Zusatzvorsorge benannt, die Rürup-Rente soll dazu beitragen, dass Bürger heute steuerfrei Geld fürs Alter anlegen können, auf das Sie erst später Abgaben zahlen müssen. Die von Rürup propagierte Zusatzvorsorge ist zwar durchaus sinnvoll, doch wer nicht aufpasst zahlt so hohe Gebühren, dass die staatliche Förderung bald wieder aufgebraucht wird. Deshalb sollten Sie nie einen Versicherungsvertrag oder Vertrag für die private Altersvorsorge abschließen, ohne einen entsprechenden Versicherungsvergleich oder Anbietervergleich durchgeführt zu haben.

Das Geschäft mit der privaten Altersvorsorge ist ein gutes Geschäft für die Finanzvertriebe. An diesem Kuchen wird Bernd Rürup nun künftig auch selbst teilhaben. Nach Medienberichten wechselt Rürup offenbar bald als Chefökonom zum Allgemeinen Wirtschaftsdienst (AWD), einem der größten Finanzvertriebe. Über dessen Vertriebsstrukturen werden auch Vorsorgeprodukte im großen Stik vertrieben.

Schon bisher hatte Bern Rürup bereits gute Kontakte zum AWD. Immer wieder warb Rürup bei Veranstaltungen von AWD öffentlich für die Zusatzvorsorge, erst noch Anfang des Jahres auch in Stuttgart. Nicht nur Bernd Rürup ist vom AWD umworben. Walter Riester, der Namensgeber der Riester-Rente trat ebenso schon beim AWD auf, gleich wie Bernd Raffelhueschen, einem Experten für Rentenpolitik.

Für den AWD sind die prominente Mitarbeiter und Vortragsredner richtige Geldquellen. Für den AWD, der neben Geldanlagen und Versicherungen auch Vorsorgeprodukte vermittelt ist der Markt mit den Zusatzvorsorgen Riester und Rürup ein interessanter Markt. Maschmeyer soll die Vorsroge sogar einmal mit einer Ölquelle verglichen haben: „Sie ist angebohrt, sie ist riesig groß, und sie wird sprudeln“. Hier fragt sich ,welche Aufgabe hat Bernd Rürup dann wirklich? Soll er in der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskriese als neuer „Bohrer“ auftreten um mit seiner Bekanntheit und seinem Namen neue, sprudelnde Quellen zu erschließen?

Ihr
Siegmar Bührle

Email:

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next Post:

Previous Post:

brissanter Report …

Gratis Report Viele Verbraucher zahlen nicht nur zu viel für Ihre Versicherungspolicen, sondern besitzen meist auch Versicherungen, die absolut unsinnig sind. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Gratis-Report „Welche Versicherung Sie WIRKLICH brauchen - und welche Sie getrost kündigen können“, den Sie gleich hier per E-Mail anfordern können...
E-Mail:

Werbung:

Email: