Wichtige Versicherungen für Hausbesitzer –Teil 3

Während es im zweiten Teil der Serie „Versicherungen für Hausbesitzer“ um klassische Versicherungen geht, möchte ich Ihnen heute mehr Spezialversicherungen vorstellen. Ein Teil dieser Versicherungen können, je nach Ausstattung Ihrer Immobilie, auch für Sie interessant und relevant sein. Seien Sie einfach mal gespannt!

Versicherungen für Hausbesitzer

Gewässerschadenversicherung

Wenn an Ihrer Heizungsanlage oder dem Öltank unerwartet Öl ausläuft, kann das sehr teuer werden. Die Beseitigung eines Ölschadens, das reinigen eines verseuchten Grundwassers, etc. das kann eine sehr kostspielige Angelegenheit werden. Prüfen Sie, ob über Ihren Versicherungsschutz (Privathaftpflichtversicherung, etc.) bereits dieser Schadensfall abgedeckt ist. Wenn nicht, sollten Sie ernsthaft über eine solche Gewässerschadenversicherung nachdenken. Die Kosten liegen bei einem unterirdischen Öltank bei rund 80 EUR pro Jahr.

Glasversicherung

Wenn Sie eine Immobilie mit einem großen Glasanteil haben, dann diese Versicherung Sinn machen. Die Glasversicherung deckt alle Schäden an Fensterscheiben und Türen, die beschädigt werden. Die Kosten für eine Glasversicherung starten bereits bei um die 40 EUR p.a.

Rechtschutzversicherung für Grundstückseigentum und Miete

Auch wenn man es nicht möchte, Nachbarschaftsstetigkeiten und Ärger mit Mieter gibt es öfters wie einem Lieb ist. Die Rechtschutzversicherung deckt die Kosten des Gerichtsverfahrens und Ihres Anwalts, so dass es je nach Streitwert schon recht teuer werden kann. Ein Versicherungsschutz erhalten Sie für dieses Themengebiet bereits ab rund 50 EUR pro Jahr.

In unserem Service-Bereich haben Sie die Möglichkeit, einen Onlineversicherungsvergleich für Rechtschutzversicherungen durchzufühen.

Hier: Rechtschutzversicherung Vergleich


Fotovoltaik-Versicherung

Eine eigene Fotovoltaikanlage auf dem Dach sieht man immer öfters. Dass durch eine solche Anlage auch das Risiko steigt, ist vielen jedoch nicht bewusst. Eine normale Wohngebäudeversicherung deckt die Schäden und vor allen Dingen den Ertragsausfall einer defekten Fotovoltaikanlage (durch Feuer, Hagel, etc.) nicht. Je nach Größe der Anlage, müssen Sie mit 70 EUR und aufwärts je Jahr rechnen.

Dies war nun der letzet Beitrag aus der Serie „Versicherungen für Hausbesitzer“. Ich hoffe, dass Sie einige interessante Neuigkeiten Erfahren konnten. Ich würde mich freuen, wenn Sie regelmäßig im Blog vorbeisehen – es gibt öfters mal was neues!

Ihr

Siegmar Bührle

Email:

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next Post:

Previous Post:

brissanter Report …

Gratis Report Viele Verbraucher zahlen nicht nur zu viel für Ihre Versicherungspolicen, sondern besitzen meist auch Versicherungen, die absolut unsinnig sind. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Gratis-Report „Welche Versicherung Sie WIRKLICH brauchen - und welche Sie getrost kündigen können“, den Sie gleich hier per E-Mail anfordern können...
E-Mail:

Werbung:

Email: