Kapitalanlagen in Zeiten der Finanzkriese: Bundeswertpapiere

Heute geht’s in der Serie Kapitalanlagen in Zeiten der Finanzkriese um die Anlage in Wertpapiere des Bundes – Bundesschatzbriefe.

Anlage in Bundesschatzbriefe

Wertpapiere des Bundes und seiner Sondervermögen werden als Bundeswertpapiere oder öffentliche Anleihen bezeichnet. Diese dienen zur Finanzierung von Defiziten im Bundeshaushalt. Und werden durch die Finanzagentur GmbH des Bundes verwaltet.

Deutschland gilt als einer der sichersten Schuldner der Welt. Die Besicherung der vom Bund herausgegebenen Wertpapiere erfolgt über das Steueraufkommen. Deutschland wird von den internationalen Ratingagenturen mit der Note AAA regelmäßig die höchstmögliche Kreditwürdigkeit zugesprochen.
Diese Papiere gelten als mündelsicher. Das heißt, der Wertverlust der Anlage ist praktisch ausgeschlossen. Selbst durch Insolvenz des kontoführenden Instituts tritt kein Verlustrisiko ein. Wertpapiere sind damit vor Kursschwankungen geschützt.

Für sehr sicherheitsorientierte Anleger ist diese Anlageklasse sehr interessant.

Ihr
Siegmar Bührle

Email:

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next Post:

Previous Post:

brissanter Report …

Gratis Report Viele Verbraucher zahlen nicht nur zu viel für Ihre Versicherungspolicen, sondern besitzen meist auch Versicherungen, die absolut unsinnig sind. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Gratis-Report „Welche Versicherung Sie WIRKLICH brauchen - und welche Sie getrost kündigen können“, den Sie gleich hier per E-Mail anfordern können...
E-Mail:

Werbung:

Email: