Jugendliche interessieren sich für die Rente

Wie aktuelle Medien berichten, wird die Jugendkampagne „Der Rentenblicker“ von der Deutschen Rentenversicherung gut angenommen. Bis dato seinen rund 42.000 Broschüren an Berufs- und Realschulen in Baden-Württemberg verschickt worden, so die Aussage der Initiatoren am Freitag gegenüber der Presse.

Auch das Internetportal www.rentenblicker.de würde von den Jugendlichen tausendfach monatlich aufgerufen. Seit rund einem Jahr können sich Schüler und Berufsstarter mit der gesetzlichen Rentenversicherung und Altersvorsorge vertraut machen. Der Kern der Initiative ist das Internetportal mit vielen Informationen, die sich genau an den Lebenssituationen der Jugendlichen orientieren.
Ich finde es eine gute Sache, wenn sich Jugendliche sehr früh mit dem Thema ernsthaft auseinandersetzen. Das Thema Altersvorsorge ist gerade für junge ein besonders wichtiges Thema, da hier entscheidende Weichen gestellt werden. Wer früh mit der Investition in seine private Altersvorsorge beginnt, kann mit geringen Beiträgen bereits ein großes Vermögen aufbauen. Der Zinseszinseffekt unterstützt die jungen Sparer dabei.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!
Ihr
Siegmar Bührle

relevante Links für Berufsstarter:

Email:

{ 1 comment… add one }

  • GeldGuru 21. September 2008, 23:07

    Schüler und Berufsstarter sollten sich rechtzeitig über die Rente informieren.

    Das kann nur gut sein.

    Je früher desto besser

    Reply

Leave a Comment

Next Post:

Previous Post:

brissanter Report …

Gratis Report Viele Verbraucher zahlen nicht nur zu viel für Ihre Versicherungspolicen, sondern besitzen meist auch Versicherungen, die absolut unsinnig sind. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Gratis-Report „Welche Versicherung Sie WIRKLICH brauchen - und welche Sie getrost kündigen können“, den Sie gleich hier per E-Mail anfordern können...
E-Mail:

Werbung:

Email: