Darauf sollten Sie bei der private Lebensversicherung achten

Wollen Sie eine private Lebensversicherung abschließen, sollten Sie in jedem Fall einige Dinge beachten. Hierzu zählen in erster Linie natürlich die anfallenden Kosten und die Renditeversprechen. Beachten Sie jedoch bei den Renditeversprechen, dass diese oftmals sehr schön auf dem Papier aussehen, aber nur selten in dem Maße gehalten werden können. Verlassen Sie sich deshalb nicht auf irgendwelche möglichen Gewinne, sondern vergleichen Sie lieber die garantierten Leistungen aus der private Lebensversicherung. Diese sind Ihnen sicher und Sie können darauf bauen, die Leistungen zu erhalten.

Achten Sie ebenfalls auf einen namhaften Anbieter mit hoher Liquidität. Sonst kann es bei Auszahlungen zu Problemen kommen. Bedenken Sie auch hier: Kleine Versicherungen können Ihnen viel versprechen, sind sie am Markt nicht ausreichend bekannt und erzielen nicht genügend Einnahmen, können sie aber genauso schnell in der Versenkung verschwinden. Dann müssen Sie sich unnötig ärgern.

Achten Sie außerdem auf die anfallenden Kosten beim Vertragsabschluss. Sie entscheiden letztlich darüber, wie hoch Ihre tatsächliche Rendite bei den Lebensversicherungen ausfallen wird. Je geringer Abschlussgebühren, Provisionen und Co. um so besser für Ihre Rendite.

Auf was Sie bei der privaten Lebensversicherung noch achten müssen, erfahren Sie hier – lesen Sie einfach weiter …

Bezugsrecht eindeutig regeln

Regeln Sie ebenfalls ganz eindeutig, wer im Fall der Fälle das Geld aus der Lebensversicherung erhält. Achten Sie insbesondere darauf, ob Sie ein widerrufliches oder ein unwiderrufliches Bezugsrecht vereinbaren. Ein widerrufliches Bezugsrecht ist für Sie die bessere Wahl, Sie können den Begünstigten jederzeit ändern. Beim unwiderruflichen Bezugsrecht benötigen Sie dafür das Einverständnis des gerade Begünstigten.

Ebenso sollten Sie bedenken, dass die gesetzliche Erbfolge greift, wenn Sie keinen Begünstigten einsetzen. Wollen Sie dies vermeiden, ändern Sie das Bezugsrecht schnellstmöglich. Sonst kann im Ernstfall jemand eine Leistung erhalten, den Sie im Todesfall gar nicht bedenken wollten.

Keine mehrfachen Lebensversicherungen

Vielfach meint man auch, man sorge besser vor, wenn mehrere Lebensversicherungen abgeschlossen werden. Tun Sie dies nicht, es entstehen Ihnen nur unnötige Kosten. Eine Lebensversicherung reicht völlig aus, legen Sie anderes Geld lieber in renditestärkeren Geldanlagen an. Davon haben Sie und Ihre Hinterbliebenen im Ernstfall mehr.

Sichern Sie sich mit der Lebensversicherung ab und fordern Sie hier einen unverbindlichen Versicherungsvergleich Lebensversicherung (Klick) an.

Ihr

Siegmar Bührle

Email:

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

Next Post:

Previous Post:

brissanter Report …

Gratis Report Viele Verbraucher zahlen nicht nur zu viel für Ihre Versicherungspolicen, sondern besitzen meist auch Versicherungen, die absolut unsinnig sind. Wir empfehlen Ihnen daher unseren Gratis-Report „Welche Versicherung Sie WIRKLICH brauchen - und welche Sie getrost kündigen können“, den Sie gleich hier per E-Mail anfordern können...
E-Mail:

Werbung:

Email: